Neuer Twin-TRX fürs Shack / Reparatur Yaesu FT-7100M 

Heute hab ich von einem sehr guten Funkfreund einen Yaesu FT-7100M erhalten.
Er soll zukünftig meinen Alinco DR-610 ablösen.
Nach ein paar Tests standen folgende Defekte / Fehler zu Buche.

VHF Eingang unempfindlich
Lüfter Lager defekt
Lautsprecherausgang keine NF

Ran ans Werk.

Als erstes habe ich mich mal mit dem Eingangskreis befasst.
Hier sterben gern die Eingangsverstärker ab.
Dies passiert meist, wenn man auf dem einen Empfänger sendet
und auf dem 2. Empfänger die selbe Frequenz eingestelt hat.
Auch ein 2. TRX der auf der gleichen FRQ sendet und direkt daneben steht
ist sehr oft auch der Auslöser.
Warum das hier so war weis ich nicht.
Muss ich auch nicht wissen.



Zum Glück hatte ich noch welche von der Rparatur des FT-8000 übrig.
Fix getauscht und schon war wieder alles wie gewohnt.
Auch den UHF Eingangsverstärker hab ich gleich mit gewechselt.
Obs notwenig war sei dahin gestellt.

Dann war der NF-Ausgang dran.
Hier hat sich mit ner guten " Mütze "
der ausgangseitige Kondensator aufgebläht.







Kurzum habe ich einen gleichwertigen mit 35 Volt 220 µF
aus der Bastelkiste gekramt und den defekten ausgetauscht.



Nun gibt der Lautsprecherausgang wieder Töne von sich.

Letztendlich habe ich noch den Lüfter mit Lagerschaden gewechselt.









Stattdessen habe ich von meinem örtlichen PC-Händler des Vertrauens
einen wesentlich leiseren Revoltec-Lüfter verbaut.



Macht auch optisch mehr her.

Im nachinein hae ich fest gestellt, das die Endstufe ab und zu aussetzt.
Dem Problem muss ich mich mal noch wittmen.
[ 2 comments ] ( 154 mal gelesen ) Permanentlink

<<Erstes <Zurueck | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | Weiter> Letztes>>