Rotor Reparatur und Umbau / CDE Ham IV 

Da heut endlich mal wieder schöneres Wetter angesagt war,
habe ich mich mal endlich meinem Ham IV zugewandt.
Das Abtastpoti zeigte seit geraumer Zeit Kontaktprobleme.
Darf es auch, den der Rotor hat schon paar Jahre aufm Buckel.

Glücklicherweise hat mir DH4AE mal einen defekten Rotor zukommen lassen,
wo jener Poti auch im Steuergerät verbaut war.



Also habe ich heute mal alle Antennen abgebaut und den Rotor geöffnet.



Mit ein bischen Lötarbeit war der Tausch der beiden Poties schnell durchgeführt.





Gleich im Anschluss habe ich endlich mal eine wetterfeste Steckerverbindung
in das Kabel, welches bis dato direkt am Rotor befestigt war,
in das Kabel eingefügt.
Hier haben sich schon am Steuergerät Tuchelstecker und Buchse gut bewährt.

Hier die Bilder dazu.







Nun kann ich, ohne immer das Kabel aus dem Kabelschacht heraus zu fuddel,
den Rotor mal schnell abbaun und mit ins Shack nehmen.

Am Ende habe ich noch fix eine Remotetaste zur Steuerung der Drehrichtung angefertigt.

Hier wurden 3 Relais ins Steuergerät eingebaut.
Die 24 Volt habe ich von der integrierten Glühlampe stiebitzt
und über einen Gleichrichter der hinten angebrachten viepoligen Buchse zugehührt.

Hier die Bilder dazu


(das sind die 3 24 Volt Relais)


(die Bohrung für die geplante Buchse)


(die eingebaute Relaisplatine)

zur Sicherung gegen Kurzschlüsse und zur Stabilisierung der Befestigung habe ich sie mit Schaumstoff als Stütze beklebt.
Sie drückt dann gegen das Plastikgehäuse des Steuergerätes.



Gesteuert wird das ganze über einen 3 Stellungstaster,
welcher in ein kleines schwarzes Gehäuse eingebaut wurde.







Nun kann das Steuergerät stehen wo es will.
Gesteuert wird der Rotor nurnoch manuell über diese Taster.

Bastelaktion abgeschlossen
[ 1 Kommentar ] ( 22 mal gelesen ) Permanentlink

<<Erstes <Zurueck | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | Weiter> Letztes>>