Ein Tuner hat wieder den Weg nach hause gefunden 

Vor geraumer Zeit half ich einem OM, der einen Tuner suchte.
Unbedingt abgeben wollte ich ihn nicht, jedoch brauchte ich ihn nicht unbedingt.
So verweilte er eine Weile bei dem OM.
Doch vor kurzem kam er mit dem Ding an und vermeldete,
das er sich nicht mehr abstimmen liesse.

Auf 80 Meter versuchte er diese mit dem Tuner anzupassen.
Doch irgendwann wollte dieser nicht mehr.
So erhielt ich ihn wieder zurück.
Nun habe ich mich einmal daran gesetzt, um das Ding wieder aufzubereiten.

Als erstes wurde ermittelt, was defekt war.
Als Fehler erwies sich ein defektes Relais und 2 defekte Induktivitäten.
Da keine Servicemanuals von LDG ausgegeben werden,
habe ich mir kurzerhand einen gleichen Tuner von einem OM geliehen,
um die Induktivitäten zu ermitteln.
Schnell standen die Werte auf dem Zettel.
Kurzum habe ich mir passenden Feritkerne besorgt
und diese neu bewickelt.
Anschliessend wurden sie verbaut und wieder mit Vergussmasse vergossen.
Der Unterschied zwischen dem Original und der Reparatur ist nicht einmal zu erkennen.

Nun machte ich mich ans Werk, der Front seine schon arg abgeblätterten Bezeichnungsfelder wiederzugeben.

Das war gar kein so leichtes Unterfangen.

Zu allererst habe ich mit mit meinem Bevorzugten Grafikprogramm
ein grundgerüst erstellt, woran ich mit Massen die Position der Taster ermittelte.
Auch die Aussparungen für die Bargraphen wurden mit eingezeichnet.
Jetzt stand der Hintergrund an.
Ein schlichtes Grau oder Schwarz?

NEEEE

Also habe ich mir eine echt stylische Front zusammen gezimmert.



Die Grafik habe ich mir gleich mal als Datei abgespeichert, denn es folgt bald eine Erweiterung auf den AT-100Pro II.
Die Antennen-LED und die BypassLED sollten kein Problem darstellen.
Die Antennen-LEDs werde ich jedoch auf 2 erweitern.

Mal schaun wie ich das anstelle.

Herausgefunden habe ich schon einmal, das aus Stromspargründen,
Relais mit Setzen, Rücksetzenkontakt verwendet werden.

Diese muss ich erst einmal auftreiben.

Also, bald gehts weiter . . .
[ kommentieren ] ( 31 mal gelesen ) Permanentlink

<<Erstes <Zurueck | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | Weiter> Letztes>>