Umbau der APRS-Anlage im Auto 

Heute habe ich angefangen die APRS-Funkanlage im Auto umzubauen.
Am 19.05. habe ich auf dem thüringer Amateurfunktreffen in Erfurt
von DO9ST DEN Wunsch-TRX fürs APRS im Auto bekommen.
Im Gegenzug erhält er von mir den Kenwood APRS-TRX.
Nun soll der FT-1500M im Auto seinen Dienst verrichten.
Leider musste ich erst einmal ein paar Umbauten machen.
Der TRX liefert aus der Data-Buchse keine Spannung.
Diese habe ich kurzerhand separat über eine Niedervoltbuchse nach aussen geführt.



Die Spannung stiebitze ich einfach vom 8 Volt Spannungsregler.



Nach den ersten Proben stellte ich fest,
das jenes von der Data-Buchse ausgegebene Signal zu laut ist.
Da ich schon festgestellt hatte,
das in meinem APRS-Tracker der Contrastpoti keine Wirkung zeigt,
habe ich einfach beschlossen jenen zum eingangsseitigen NF-Poti umzubaun.
Dazu habe ich den in dem Eingang befindlichen Widerstand (100K) einseitig ausgelötet



und stattdessen den Contrastpoti dort angeschlossen.



Die am Poti befindliche Massebrücke wurde entfernt.

Nach ein paar Einstellungsversuchen war es geschaft.



Der Digi empfängt mich und der Tracker gibt alle Messages aus die er empfängt.

Nun bin ich ausschliesslich nurnoch im Besitz von Yaesu-Geräten.



grossen Dank an DO9ST
[ kommentieren ] ( 13 mal gelesen ) Permanentlink
Wieder mal ein Murata Filter für meinen 857 

Ich könnte mich heut noch in den A.... beissen,
da ich den schon mal verbauten Murata-Filter verkauft hatte.
Jetzt habe ich lang einen gesucht.
Zum Glück gibt es immernoch meinen guten Funkfreund DG1ASL.
Er gab mir nun einen solchen gesuchten 2,7 KHz Murata Filter.
Daheim angekommen musste er ganz fix in den 857.
Also habe ich fix wieder eine Lochrasterplatine fertig gemacht



und den Filter darauf befestigt.





Dieser wanderte dann sogleich samt eines der 3 KHz Filter wieder in meinen 857.



Nun kann ich den TRX gut als Online-RX verwenden.
[ kommentieren ] ( 10 mal gelesen ) Permanentlink
FT-847 / 70 cm Vorstufe 2 reparieren 

Heute ist endlich das neue Vorstufenmodul für den 847 gekommen.
Leider musste ich hierzu erstmal zum Zoll.
Bei Waren aus China musste ich bis her nur einmal hin
und das auch erst bei der 4. Ware.
Bei diesem Modul, was aus Israel stammt mussteich gleich beim 1. Mal hin.

Nun zum eigentlichen Thema.

Da sich heraus stellte, das tatsächlich das Vorstufenmodul ganz hinüber war,
habe ich fix eines über eBay bestellt.
Leider hats über 2 Wochen gedauert bis es nun endlich ankam.
Jenes aus Israel war das günstigste (6,90 € + 4,60 € Versand).
Da ichs nun wissen wollte, habe ich mich auch gleich daran gesetzt,
um es zu tauschen.



Links das Modul ist das alte defekte.



Nun schon das neue Modul.

Die Sendertest bestätigten den Erfolg.



Irritiert hat mich am Anfang dann nur, das in der kleinsten Leistungsstufe
nur etwa 1 Watt raus kam.



Aber nirgens stand beschrieben wieviel Leistung eigentlich heraus kommen sollte.
Denke aber das das so richtig ist.
Jedenfalls lässt sich nun in der kleinsten Leistungsstufe
das Ortsrelais locker öffnen, was zuvor nicht funktionierte.
Jetzt muss ich nurnoch gelegentlich alle Kurzhub-Taster wechseln,
da einige durch den engezogenen Teer nichtmehr richtig reagieren.
Mal schaun wann ich passende Taster aufgetrieben hab.
[ 1 Kommentar ] ( 34 mal gelesen ) Permanentlink

<<Erstes <Zurueck | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | Weiter> Letztes>>