Gut, aber es geht besser 

Nachdem nun hoffentlich alle Reparaturen (bis auf die DSP)
erfolgt sein müssten,
habe mich mal an die Eine oder Andere Modifikation gemacht,
die so auf einschlägigen Seiten zu finden sind.

Als erstes habe ich mal die Filter-Unit ausgebaut,





um den Noise-Blanker-Mod, sowie den Key-Click-Mod durchzführen.

Der Noiseblankermod war schnell erledigt.



Der Key-Click-Mod war etwas aufwendiger.

Auf der Unit unter der PA

musste nur ein Kondensator rein.



Da aber ran zu kommen ist net leicht.

Auf der Filterunit wird der Rest gemacht.



Zum Schluss hab ich noch fix einen 455 KHz Filter
mit 250 Hz Bandbreite für CW hinzugefügt.
Nur war der Filter leider nicht für diesen TRX gedacht, sondern stammt aus einem Kenwood TS-690 baugleich TS-450.
Eigentlich sollte dieser samt einem SSB-Filter
in meinen ehemaligen TS-450 den ich aber wegen dem FT-1000MP verkauft habe.
Der Filter wurde von der Trägerplatine entfernt
und dann mit HF-Kabel und passenden Steckern
an den Pfostenleisten angeschlossen.
Gegen Kurzschlüsse wurde kurzum ein wenig Klebestreifen
drumherum gewickelt.

Sieht net schön, funktioniert aber hoffentlich lange.



Nach dem Einbau musste der Filter nurnoch im Menü frei geschaltet werden.
Erster Test, Funktion IO.

----------------------------------------------------------------
Nachtrag
----------------------------------------------------------------

Da ich es mit mir nicht vereinbaren konnte,
diesen Widerstand samt Schrumpfschlauch dort zu belassen,
habe ich fix einen, von der Bauform kleineren Widerstand verbaut.
Das Ergebnis bleibt ja das gleiche.



Vom rein optischen her gefällt mir das besser.
[ kommentieren ] ( 7 mal gelesen ) Permanentlink
Reden sie oder reden sie nicht miteinander? 

Da nun empfangs und sendeseitig alles in Butter ist,
wollte ich nun den TRX mit meinem PC verbinden.
Und schon wieder ein neuer Fehler.
Nach einer ganztägigen Suche fand ich den Fehler mit meinem Oszi.
Ein Test mit einer Test-RS-232-Pegelwandlerplatine hats bestätigt.
Auf der CPU-Unit



war der ADM232LJR durch.

Kurzfristig hat mir DL2AWT ein Ersatz zur Verfügung gestellt.

Also rein damit,



paar Cs drumherum gleich zur Vorsicht mit gewechselt
und prompt lief wieder alles.

Nun hoffentlich keine Überraschung mehr.

Oder?
[ kommentieren ] ( 11 mal gelesen ) Permanentlink
Der erste Sendertest 

Gegen Abend habe ich mal beschlossen, mit DO8SWG auf 10 Meter
ein kleines Probe-QSO zu fahren.
Aber irgendwie klingt Sven net normal.
Tja, is mit dem Frequenzversatz auch normal.
Auf 10 Meter lag der TRX 100 Hz daneben.
Nur auf 160 Meter wars IO.

Hier eine Liste des Versatzes auf den einzelnen Bändern.

10 Meter = 100 Hz daneben
12 Meter = 90 Hz daneben
15 Meter = 70 Hz daneben
17 Meter = 60 Hz daneben
20 Meter = 50 Hz daneben
30 Meter = 30 Hz daneben
40 Meter = 20 Hz daneben
80 Meter = 10 Hz daneben

Also habe ich mir kurzfristig einen geeichten Frequenzzähler geliehen.
Mit ihm habe ich nach Servicemanual-Anleitung den TRX neu abgeglichen.
Nun is alles wieder so wies sein soll.

ODER ? ? ?
[ kommentieren ] ( 5 mal gelesen ) Permanentlink

<<Erstes <Zurueck | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | Weiter> Letztes>>