mendispshack
HomeBilderLiveShackLinksBlogGäste





























































    buch

Der Rest meiner Stationärausrüstung

Im Juni 2010 habe ich mir erstmal ein CW-Paddle besorgt und es um eine Ebene erweitert.

Dieses Squeeze-Paddle besteht aus 2 alten Post-Relais

und einer guten schweren lackierten Grundplatte.

Die Tastempfindlichkeit lässt sich jeweils an 2 Schrauben einstellen.

Die Paddles an sich wurden aus alten kupfer beschichteten Leiterplatten gefertigt.

dvs2

Diese DVS-2 von Yaesu nutze ich für Conteste an meinem Yaesu FT-1000MP.

Dieses Zubehör zeichnet entweder mit 2 x 8 Sekunden oder mit 4 x 4 Sekunden

Sprachnachrichten oder CQ-Rufe auf, die bei Bedarf abgerufen werden können

und automatisch bei Abruf übertragen werden.

Auch können Aufzeichnungen gespeichert werden, die der TRX gerade empfängt.

Die Speicherbatterie habe ich entfernt und durch einen Sockel ersetzt.

Ausserdem habe ich die der Batterie nachgeshaltete Diode durch eine leistungsfähigere ersetzt.

Zukünftig sollte mir diese DVS-2 keine Probleme bereiten.

daiwa-cn801hp_web1

Das Daiwa CN-801HP habe ich beim Kauf meines FT-1000MP

mit dazu gekauft.

Auch der Preis war ein Schnäppchen.

Nach einer Modifikation

ist die PEP Anzeige etwas aussagekräftiger

da im PEP Mode nun auch die reflektierte Leistung mit angezeigt wird.

Dieses FT-Meter für meinen FT-857 ist nur aus langer Weile entstanden.

Somit kann ich nun beim Senden und Empfangen immer einen weiteren Wert wie Ausgangsleistung, SWR oder Modulation sowie S-Werte und Volt zusätzlich zur im FT-857 integrierten Anzeige anzeigen lassen.

Dafür musste nur ein altes CB S-Meter herhalten das die richtigen Werte aufwies. Die Skala gabs im Web und musste nur dem Anzeigeelement etwas angepasst werden.

Seit Fertigstellung hatte ich damit kaum Probleme.

Infos zum Bau gibts >>> hier <<<

Meine alte Cat-Box die ich vor über 6 Jahren mal gebaut habe, hat nun vorerst ausgedient. Es sollte nun eine optisch und galvanisch getrennte Box werden.

Das ist das Ergebnis von 3 Monaten Bastelzeit und viel Ärger.

Nachdem ich dann die Cat-Platine von DG1ASL ätzen lassen hab und fertig bestückt hatte, hab ich mich entschieden auch diese für den Absatzbetrieb anzupassen.

Nun funktioniert alles wie ichs mir vorgestellt hab. Die abgesetzte CW-Buchse an der Frontplatte hat sogar bei erfahren OMs Eindruck geschunden.

An dieser Box kann die PTT deaktivieren und von 1k2 auf 9k6 umschalten werden. Jetzt müssen nurnoch die 2 Buchsen für Mic und Headphone fertig angeschlossen werden.

Auch dieses Netzteil erhielt ich von DC2TI.

Das Manson EP-925 liefert eine regelbare Ausgangsleistung von 3-15 Volt

und 25 Ampere bzw 30 Ampere kurzzeitig.

Ich nutze es derzeit an meinem Yaesu FT-857 um eine sauberen Spannungsquelle zu haben.

Somit kann ich mit dem FT-857 digitale Betriebsarten im KW sowie VHF und UHF Bereich betreiben um Erfahrungen zu sammeln.

Das Alinco-Schaltnetzteil brachte trotz galvanisch getrennter Cat-Box Netzstörungen mit sich und ließ daher keine Möglichkeit für digitale Betriebsarten zu.

Nun kann ich zeitweise auch mal in diese Betriebsarten schnuppern.

GSV-3000

Im Tausch gegen mein Alinco DM-330MVE habe ich nun dieses Netzteil erhalten.

Der jetzige Besitzer des Alinco-Schaltnetzteile brauchte einfach nur ein kleineres NT als dieses.

Das Diamond GSV-3000 wiegt 9 Kg und leistet 1-15 Volt bei maximal 30 A Dauer und 34 A Spitze.

Da ich eher ein Verfechter der Eisenschweine bin, wird dieses Netzteil es bei mir gut haben.

 

Der Bannertausch für Hobbyfunker...